Honey Butter Tofu

Dieses Rezept ist definitiv nichts für all jene, die gerade eine Diät machen oder sich zucker- bzw. fettfrei ernähren wollen. Denn heute geht es um absolut süchtigmachenden doppeltfrittierten Tofu, der in einer Honig-Butter-Zucker-Mischung karamellisiert wird.

Los gehts!

Zutaten für drei Portionen:

  • 400g fester Tofu
  • 1 Ei
  • 15g Stärke
  • 15g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Öl zum Frittieren
  • 15g Butter
  • 15 Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sojasoße
  • Frühlingszwiebel
  • 1 EL Weißer Sesam

P1180956

Zubereitung

  • Den Tofu in Küchenpapier wickeln und bei ca. 500 Watt für fünf Minuten in die Mikrowelle. Dies verändert seine Konsistenz und macht ihn trockener.
  • Während der Tofu in der Mikrowelle ist, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und den Sesam in einer Pfanne fettfrei rösten. Beides als Deko zur Seite stellen.
  • Den Tofu in mundgerechte Stücke reißen und in eine Schüssel geben.
  • Ei, Mehl, Stärke, und Backpulver zum Tofu geben und alles vorsichtig vermengen.
  • Zum Frittieren Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Das Öl ist heiß genug, wenn Blasen an einem eingetauchten Hölzchen (z.B. Kochlöffelstiel) aufsteigen.
  • Den Tofu in das Öl geben und ca. 8 Minuten frittieren, dabei mehrfach wenden.
  • Tofustücke herausnehmen und in einem Sieb oder auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Öl weiter heiß halten.
  • Den abgetropften Tofu erneut für ca. 5 Minuten frittieren, anschliessend herausnehmen und wieder abtropfen lassen.

 

Für die Honey-Butter-Kruste:

  • Knoblauch fein hacken.
  • Die Butter in einer (großen) Pfanne zerlassen. Dann den Knoblauch zugeben und unter Rühren anschwitzen. Die Pfanne darf nicht zu heiss werden, also Vorsicht!
  • Sojasoße zur Butter geben.
  • Zucker nach und nach in die Butter einrühren. Gut verrühren, damit sich der Zucker so weit wie möglich auflöst!
  • Den Honig zugeben und weiterrühren, bis die Masse blubbernd aufkocht.
  • Den frittierten Tofu in die Honig-Butter-Zucker-Mischung geben und vorsichtig unterheben, bis alle Tofustückchen mit der Mischung benetzt sind.
  • Den Honey-Butter-Tofu auf einen Servierplatte geben und mit Frühlingszwiebelringen und Sesam garnieren.
  • FERTIG!

P1180984

Am besten schmeckt der Honey-Butter-Tofu natürlich warm mit einem erfrischenden Salat, z.B. Thailändischer Papaya-Salat, dazu. Man kann den Tofu auch einige Stunden im voraus oder am Vortag für das Bento zubereiten. Ein Aufenthalt im Kühlschrank tut der Kruste allerdings nicht so gut, sie wird weniger knusprig und etwas hart.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: